12er Kiwibowle
Kiwi Bowle BowlUp
Bowle Kiwi BowlUpKiwi
BowlUp Kiwi Front Etikett
BowlUp Kiwi Rückenetikett

BowlUp Kiwi 5% Vol

Normaler Preis 29,88 €
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Size

Das gibt es so noch nirgendwo.

Deine Partygäste werden begeistert sein, wenn du die Kiwibowle auf den Tisch stellst, das haben sie ganz sicher noch nicht getrunken.

Süßsauer und so ganz anders, als alle anderen Getränke, zeigt BowlUp Kiwi die Facettenvielfalt alkoholischer Getränke.

Ein Geschmack, den man nicht beschreiben kann... Man muss ihn probieren.

Ob klassisch mit Fruchtstücken, oder als Bowle to go, ein BowlUp geht immer.

(enthält Alkohol: 5% Vol)

 

- Apfeltischwein (63%)

- Kiwisaft aus frisch gepressten Kiwis (35%)

- Zucker

- Kohlensäure

- natürliches Aroma

Farbstoffe: Kupferchlorophyll (natürliches Chlorophyll versetzt mit Kupfersalz)

Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure

Enthält Alkohol: 5%vol

Enthält SULFITE

Ich sah mich um, ein erschütterndes Schaudern fuhr mir durch den Körper. Etwas oder jemand kam, ich konnte klare Geräusche erkennen, doch Blätter in meiner Nähe versperrten die Chance des Spähens.

 

Plötzlich schimmerte etwas zwischen den Zweigen hervor, es blendete kurz, als ob es das Licht der Sonne zurückweisen würde. Was konnte das nur gewesen sein?

 

So wunderte ich mich und wollte diese Frage direkt an meine Nachbarin weiterleiten und sowie ich sie zu erblicken suchte, „HILFE ! Eine Klinge schneidet durch ihren Halt“, sie regt sich nicht, kann sich nicht wehren, erkennt ihre Lage und ihr Blick verriet mir, dass sie sich darüber klar geworden war, dass die Zeit an unserem gemeinsames Ast ein abruptes Ende gefunden hat. So schloss Sie ihre Augen und stürzte ohne Gegenwehr in die unbekannte Tiefe.

 

Panisch sah ich umher, konnte Sie aber nicht wieder sehen, die Klinge allerdings kam wieder und mit jedem Auftauchen dieses Schimmerns verschwanden Freunde und Verwandte, Kiwis mit denen ich mein ganzes Dasein, bis dahin, teilte. Es war nicht mehr möglich hinzuschauen, „Trauer“ wäre ein zu schwaches Wort für diesen Schmerz, es musste das Werkzeug des Teufels sein!

 

Wie konnte das sein? Die Pflanze, die uns Form schenkte erzählte uns einmal, das ihre Urahnen, ihre Reise in Asien als Stachelbeere begannen, von wo aus sie schnell über den Globus wanderten: zuerst über Australien, wo die Menschen sie kultivierten, dann über Neuseeland hin zu Europa, wo sie und ihre Verwandten ihr Leben nun hauptsächlich in Frankreich, Griechenland und Italien genießen.

Alles was sie seither brauchten waren eine Kletterhilfe und ein windgeschützter Platz, sodass die Pflanzen ihren Früchten das Wachstum ermöglichen konnten.

Für uns war es ein unbeschwertes Leben voller Potential und Leichtigkeit im strahlenden Licht der italienischen Sonne. Unsere Kletterpflanze war auf dem ganzen Globus daheim und wir dann wohl auf ihr sicher. So glaubten wir, denn Unwissenheit war offenbar unser ständiger, Begleiter.

 

Es schien irgendwie nur eine Frage der Zeit zu sein, bis es mich, eines Tages selbst erwischen würde.

Ich war inzwischen zu einem stattlichen Exemplar meiner Gattung heran gewachsen, als ich dieses Schimmern, diese Rebschere erneut entdeckte. Sie näherte sich mir, unaufhörlich, kein Winden und kein Schreien war mir vergönnt. Meine Mutterpflanze gab mir hierfür nichts. Als hätte sie uns nur geschaffen um uns dieser Bestie zu Opfern. Als ob die Klinge für unseren Halt, unser Wasser und die Sonne gesorgt hätte.

Die Schneide rückte näher und durchschnitt schließlich, knapp über dem Stielansatz, die feste Verbindung zwischen Frucht und Strahlengriffelgewächs. Wie einst meine Nachbarin, schloss ich ergeben meine Augen, erinnerte mich der schönen Zeit an meinem Ast, sowie auch des Schreckens jener Zeit, des Verschwindens so vieler Astgenossen und stürzte wehrlos in die unbekannte Tiefe.

Es folgten Stunden und Tage der Ungewissheit, was würde nur mit mir geschehen? Ständig hörte ich „Kiwi“ und meine Sortenbezeichnung "Hayward", wusste jedoch nichts damit anzufangen.... gelagert in kalten, dunklen, großen Räumen befürchtete ich das Schlimmste...

Doch alles kam ganz anders:

Zwei Jungs aus dem Schwabenland kamen und retteten mich, die Kiwifrucht, aus meiner misslichen Lage. Sie wärmten mich, säuberten mich, pressten mich und stellten mich schließlich meinem neuen Begleiter vor....

...Moment?! Pressten mich? Ja, sie pressten mich, denn das sollte fortan meine Bestimmung sein.

... ähm, wo waren wir?! Ach ja, mein neuer Begleiter: der Apfelwein. Doch er kam nicht allein. Er brachte seine Freunde den Zucker und die Kohlensäure mit. Wozu? Na, um zu offenbaren was von nun an der Lebenssinn meiner Wenigkeit sein sollte: Ich solle die Welt (... oder zunächst erstmal unser Schwabenländle) als eine süß-saure Bowle noch vielfältiger und genussreicher machen.

Apfelwein und Kohlensäure werden nicht lange meine einzigen Freunde bleiben. Es werden sich zukünftig noch viele dazugesellen. Zum Beispiel die Orange, welche harmonisch mit Kiwigeschmack interagiert... oder die Traube, welche beim Trinken den gewünschten knack einer frischen Frucht liefert. Auch Kokos, Ananas und Erdbeere wollen nicht lange warten, der Party beizuwohnen und völlig neue Geschmacksexplosionen zu erzeugen.

Die Kiwi ist bereit.

Wir schicken sie euch als leckere Bowle hinaus, damit Ihr alle Euer ganz eigenes Ende der Geschichte schreiben könnt.

Trinkt Ihr sie pur, mit frischen Früchten, oder als Cocktail?

Welche Früchte passen Eurer Meinung nach am Besten zu BowlUp Kiwi?

Lass sie Euch schmecken und lasst dabei Eurer Kreativität freien Lauf. Schreibt uns, wie ihr die Geschichte zu Ende geschrieben habt und welche neuen Freunde die Kiwibowle zu einem Hochgenuss haben werden lassen.

Du erhältst Dein Paket per Hermes.

Deine Bestellung auf www.bowlup.de wird im gesamten deutschsprachigen Raum ausgeliefert. (Deutschland, Österreich, Schweiz)

Die Versandkosten betragen 3,-€ pro Bestellung bei Versand innerhalb Deutschlands. 

(6,-€ bei Sendungen nach Österreich, oder in die Schweiz)

Ab 50€ Warenwert verschicken wir versandkostenfrei.

Die durchschnittliche Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt 2-4 Werktage.

(4-6 Werktage nach Österreich, oder in die Schweiz)

Die perfekte Ergänzung!